[fusion_dropcap color=““ boxed=“yes“ boxed_radius=“0px“ class=““ id=““]K[/fusion_dropcap]aum eine Stadt in Schleswig-Holstein ist so beliebt wie die alte Hansestadt Lübeck. Um die Denkmäler und Attraktionen der „Königin der Hanse“ kennenzulernen, ist eine Stadtführung immer eine gute Idee. Der Anbieter k3 stadtführungen Lübeck bietet kultur- und kunsthistorische Führungen an, die vom klassischen Rundgang durch die verwinkelten Gassen der Altstadt bis zu ausgefallenen Touren reichen. Hier stellen wir eine Auswahl der beliebtesten Touren wie den klassischen Stadtrundgang, die kulinarische Stadtführung Lübeck, die Höfe und Gänge Tour sowie die Führung „Nachtwächter & Co.“ näher vor:

Der Klassiker: Stadtrundgang durch Lübeck

Kaum eine norddeutsche Stadt hat so viele Sehenswürdigkeiten auf kleinem Raum zu bieten wie Lübeck. Von mittelalterlicher Backsteingotik bis zum bürgerlichen Vergangenheit der von Kaufmännern geprägten Stadt erfahren Sie Wissenswertes über die glanzvolle Geschichte und faszinierende Architektur Lübecks. Die Stadtführung beginnt am bekanntesten Wahrzeichen, dem Holstentor, und führt Sie von herausragenden Beispielen der Backsteingotik wie der Marienkirche und dem Rathaus bis zum Haus von Thomas Manns Buddenbrooks. Während des zweistündigen Stadtrundgangs nimmt Sie der Stadtführer mit durch die malerischen Straßen im Herzen der Altstadt, von den großen Sehenswürdigkeiten bis zu den kleinen, malerischen Gängen und Höfen, die zum Innehalten einladen. Sie erleben, warum Lübeck als Perle der Ostsee gilt und zu den meistbesuchtesten Städten Europas zählt.

Abseits der Pfade: Höfe und Gänge Tour

Höfe und Gänge Tour

Von den belebten Straßen und Plätzen aus nimmt Sie der Stadtführer mit in die malerischen Oasen der Lübecker Altstadt. Die Höfe und Gänge bilden eine Besonderheit der denkmalgeschützten Weltkulturerbestadt. Die Gänge hinter den Vorderhäusern sind eng bebaut und in einem verwinkelten System miteinander verbunden. Wo früher die Arbeiter und Sackträger lebten, sind heute beliebte Wohnquartiere entstanden. Die Bebauung der Stiftshöfe hingegen ist großzügiger und erzählen von den Kaufmanns- und Schifferwitwen, die hier mietfrei wohnen konnten. Die an der Straße liegenden Vorderhäuser wurden vermietet, um Einnahmen für die Stiftshöfe zu erzielen.

Lübeck einmal anders: Die kulinarische Stadtführung

eine kulinarische Stadtführung

Neben den Klassikern bietet k3 stadtführungen mit seinen kulinarischen Stadtführungen einen Streifzug durch die Lübecker Altstadt für alle Sinne an. Bei den Verkostungen können Sie in den Aromen von Zimt, Pfeffer und anderen exotischen Gewürzen schwelgen – schließlich war der Gewürzhandel ausschlaggebend für den Wohlstand der Hansestadt. Bekanntester Exportschlager ist das Lübecker Marzipan. Lernen Sie das Marzipan Kontor kennen und probieren Sie sich durch die Vielfalt dieser Leckerei, die zum Markenzeichen Lübecks geworden ist. Während der Führung können Sie Süßes und Herzhaftes der Saison probieren und sich von den Spezialitäten der Hansestadt überraschen lassen.

Unterwegs mit dem Nachwächter

Wenn Sie sich abends noch etwas vornehmen wollen, nimmt Sie Nachwächter Christian in historischem Kostüm mit auf Streifzug durch die Vergangenheit der Stadt. Im Schein seiner Lampe lernen Sie nicht nur die Sehenswürdigkeiten bei Nacht kennen, sondern auch allerhand Geschichten aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Wenn Sie auf unterhaltsame Weise erfahren möchten, warum ein Lübecker Wein Rotspon heißt oder welche Bedeutung der Salzspeicher für die Stadt hatte, sind Sie bei den Stadtrundgängen von k3 stadtführungen auf jeden Fall richtig.